Öffnungszeiten:

Montag - Sonntag
Details ->

 

Presseaussendung – Pressekonferenz Parkbad Bad Ischl

Wir leben Natur. Mit diesen Worten eröffnet Alexander Eder, Prokurist der Naturfreunde Bad Ischl , die Pressekonferenz am 17.05.2021. Hauptaugenmerk des Pressegesprächs galt vor allem dem ressourcenschonenden Umgang, welchem sich das Bad verschrieben hat. Die Anwesenden: Bürgermeisterin Ines Schiller, Stadträtin Brigitte Platzer erläuterten die unterschiedlichen Maßnahmen im Hinblick Umweltschutz, welche in den letzten Jahren gesetzt wurden.

 Die Naturfreunde Bad Ischl zählen mit 1008 MitgliederInnen und diversen Angeboten, wie zum Beispiel der Kletterhalle Bad Ischl als auch das kürzlich übernommene Buchsteinhaus, zu einem der größten Vereine des Salzkammergutes. Seit der Übernahme des Parkbads Bad Ischl, im Jahr 2018, wurden rund 80.000 BesucherInnen bei einer Gesamtgrundstücksfläche von 10.253m² und 1.200m² Wasserfläche willkommen geheißen.

Die Betreibung eines so großen Areals bringt natürlich Verantwortung mit sich, betonte auch Bürgermeisterin Ines Schiller bei der Pressekonferenz: „Es ist unser oberstes Ziel unser Freibad, mit allen uns möglichen Mitteln, so ressourcenschonend wie möglich zu betreiben“. In den letzten Jahren wurden einige Innovationen umgesetzt, um dieses Ziel zu erreichen. Dazu zählen zum Beispiel die Modernisierung der Pumpensteuerung, welche eine Einsparung von rund 80.000kw Strom verspricht.  Zudem setzen die Naturfreunde auf die Kraft der Sonne: Die Wasserfläche selbst wird mit 97% Solarenergie beheizt. Photovoltaikenergie aus dem Mühlviertel liefert Strom ins Parkbad und sorgt für die Abdeckung von rund einem Drittel des Gesamtverbrauches. Das sind 190.000kw an Strom. Gemeinsam mit dem Bezirksabfallverband wurde darüber hinaus, letzte Saison, ein Abfallkonzept entwickelt, um für erleichterte Mülltrennung im Bad zu sorgen.

Gegen Ende der Pressekonferenz ergreift Alexander Eder noch die Chance, die letzten Jahre Revue passieren zu lassen. Neben der Erweiterung der Öffnungszeiten, von rund 28%, wurden vor allem die Neuanschaffungen wie Beachvolleyballplatz, Liegemöglichkeiten und Sanierungen hervorgehoben. Um für Abwechslung zu sorgen bemüht sich der Verein zusätzlich um diverse Veranstaltungen für Groß und Klein. Eines ist somit sicher: Wir können uns erneut auf eine spannende Saison 2021 freuen.529f2372 ccbf 4ab2 8f61 0dfc6c5e956ecb57f4c9 3fc4 4d06 bcd0 c703ff4f3914d0998f12 105b 4e95 afc5 91cf21e0899c